Bauplanung Seedorfer Straße steht - Erschließungsvertrag ist beschlossen

Veröffentlicht am 11.12.2018 in Fraktion vor Ort

Die Ratzeburger SPD steht hinter der Entwicklung und Umsetzung des Baugebietes Seedorfer Straße, wo in Zusammenarbeit mit der Kreisbaugenossenschaft und der Raiffeisenbank Ratzeburg um die 130 Mietwohnungen im Geschosswohnungsbau entstehen werden. Die entsprechenden Beschlüsse wurden am 03.12. und 10.12. im Planungs-, Bau- und Umweltausschuss sowie der Stadtvertretung gefasst. Nun können die nächsten Schritte, die nochmalige Auslegung des Bebauungsplanes und die weiteren Vorarbeiten des Erschließungsträgers, erfolgen. Wie immer bei solchen Planungen, ist natürlich die „Quadratur des Kreises“ nicht gelungen. Einige Interessen der Anwohner in diesem Bereich, vor allem eine deutlich geringere Anzahl von Wohnungen, niedrigere Häuser und die zusätzliche Schaffung sozialer Einrichtungen, wurden mehrheitlich nicht als relevant erkannt und planerisch daher nicht umgesetzt. Bis auf die beiden Wählergemeinschaften FRW und BfR, ist man sich im Ausschuss und der Stadtvertretung einig gewesen, dass die Entwicklung des Gebietes in dieser Größenordnung sozial verträglich wie städtebaulich gelungen erfolgen wird und den Ratzeburger Bedarfen an Wohnraum entspricht. Die Schaffung einer Großzahl von Sozialwohnungen, „frei zu vermietender“ und auch Wohnungen, die barrierefrei werden sollen, sind die Argumente, die im Endeffekt den Ausschlag für diese Beschlüsse gegeben haben.

Wir freuen uns, dass sich mit diesen weiteren Schritten eine deutliche Verbesserung der Situation am Wohnungsmarkt in Ratzeburg abzeichnet.

 

 

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

22.05.2019, 18:30 Uhr Spätschoppen

25.05.2019, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr INFO-Stand zur Europawahl

13.06.2019, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

26.06.2019, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

Alle Termine