Ratzeburger SPD will heimischer Gastronomie helfen

Veröffentlicht am 13.05.2020 in Pressemitteilungen

 

 

 

 

 

 

 

Ab kommenden Montag, den 18.05.2020, dürfen die Gastronomiebetriebe in Schleswig-Holstein wieder öffnen. Allerdings haben sie sich an strenge Auflagen zu halten, damit den hygienischen Erfordernissen wegen der Corona-Pandemie Rechnung getragen wird. Hierzu gehört unter anderem das Einhalten des Abstandsgebotes. Näheres wird in Kürze rechtlich geregelt werden.

Um den Ratzeburger Gastronomen eine Vergrößerung ihrer Platzkapazitäten zu ermöglichen, sollten großzügig städtische Flächen unentgeltlich und unbürokratisch zur Verfügung gestellt werden, so der Wunsch der Ratzeburger SPD-.Fraktion. „Wir möchten, dass die Stadt Ratzeburg und ihre Ordnungsbehörde in dieser Situation hier großzügig Lösungen ermöglicht“, so der Fraktionsvorsitzende Uwe Martens. Man könne sich vorstellen, dass zum Beispiel Rasenflächen im Kurpark, der Innenbereich des Marktplatzes, breite Gehwege und Parkflächen vor Betrieben vorübergehend für solche Nutzungen zur Verfügung gestellt werden würden. „Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen“, so Uwe Martens weiter und ergänzt: “wir sollten da wo es geht den städtischen Gewerbetreibenden helfen und „schlanke“ Lösungen ermöglichen!“

 

Terminkalender

Alle Termine öffnen.

12.08.2020, 19:00 Uhr Fraktionssitzung

26.08.2020, 19:00 Uhr Dämmerschoppen

05.09.2020, 10:00 Uhr - 15:00 Uhr Klausur Vorstand und Fraktion

09.09.2020, 19:00 Uhr Mitglieder-/Jahreshauptversammlung

Alle Termine